Erfolgreicher Kampagnenstart beim Resist Festival 2011

Inzwischen sind zwei Wochen vergangen seitdem wir mit „Auf Nazis scheissen“ auf dem Resist Festival in Berlin gestartet sind und die ersten Fotos für die Kampagne geschossen haben. Gemeinsam mit den Statements der Teilnehmenden findet ihr diese nun in unserer Fotostrecke.

"Nebenbei ist auch dabei" trifft es wohl am besten. Quelle: Lilith Anima

Weiterlesen

Neonazis und NPD planen „Sturm auf Berlin“

Am Samstag plant die NPD in einer groß angelegten, nächtlichen Plakatierungsaktion ca. 40.000 Wahlplakate in ganz Berlin aufzuhängen. Diesen selbst ernannten „Sturm auf Berlin“ soll, neben Neonazis der sogenannten Freien Kräften aus dem gesamten Bundesgebiet, laut einem Artikel des Störungsmelder, auch durch anreisende „kampferprobten Kameraden“aus Tschechien unterstützt werden.

Es ist zu erwarten, dass wieder Menschen die nicht ins beschränkte, rechte Weltbild passen, attackiert werden. Also Augen auf halten und die Gegenaktivitäten unterstützen um den Nazis auf die Pelle zu rücken!

„Auf Nazis scheissen“ startet auf dem Resist to Exist Festival

Innerhalb der letzten vier Wochen entstanden Idee, Konzept und Umsetzung zu einer eigenen Kampagne, welche die zunehmende Bedrohung durch rechte Politik und Gewalt thematisiert, der wir uns alltäglich ausgesetzt fühlen. Mit der Kampagne „Auf Nazis scheissen“ geben wir eine neue Möglichkeit der Auseinandersetzung mit rechten Tendenzen verschiedener Art.

In Form einer Fotoaktion greifen wir auf kreative Weise die leider weitverbreitete „Scheissegal-Haltung“ gegenüber rechten Entwicklungen in unser Gesellschaft auf und wollen auch andere zu aktivem Handeln animieren. Das stille, intime Örtchen wird dafür zum politischen Raum und zeigt symbolisch, dass Politik im Kleinsten anfängt.

Unter dem Punkt „Worum gehts?“ findet ihr das komplette Kampagnenkonzept mit einigen Hintergrundinfos zu unserem Anliegen und der Ausgangsbasis, die uns dazu bewegt hat diese Kampagne zu starten. Wir sind dieses Wochenende in Berlin auf dem Resist to Exist Festival und werden da den Start der Kampagne feiern. Wir sind gespannt auf die Reaktionen und das erste Feedback. Eine Auswertung könnt ihr im Laufe der nächsten Woche erwarten. Alle Fotos die im Rahmen der Kampagne entstehen, werden wir in der „Fotostrecke“ veröffentlichen.

Falls ihr Fragen habt und/oder die Kampagne gern unterstützen möchtet, dann schreibt uns einfach mittels unserem  Kontaktformular.