Neonazis und NPD planen „Sturm auf Berlin“

Am Samstag plant die NPD in einer groß angelegten, nächtlichen Plakatierungsaktion ca. 40.000 Wahlplakate in ganz Berlin aufzuhängen. Diesen selbst ernannten „Sturm auf Berlin“ soll, neben Neonazis der sogenannten Freien Kräften aus dem gesamten Bundesgebiet, laut einem Artikel des Störungsmelder, auch durch anreisende „kampferprobten Kameraden“aus Tschechien unterstützt werden.

Es ist zu erwarten, dass wieder Menschen die nicht ins beschränkte, rechte Weltbild passen, attackiert werden. Also Augen auf halten und die Gegenaktivitäten unterstützen um den Nazis auf die Pelle zu rücken!

Advertisements